Düsseldorfer Jugendportal

Sprich über deine Stadt!

640 640 1000 1000 1000

Viel Raum für Streetart in der #Leglos-Werkstatt 2.0

27.04.2017

In diesen Wochen öffnet die Streetart-Werkstatt #LEGLOS wieder ihre Türen. Zum zweiten Mal wird wieder das ausgelebt, was gesellschaftlich verpönt oder gar verboten ist: Graffiti, Tags, Brick-Art und Stickern. Wie kreativ und vielseitig Streetart sein kann, wenn es keine Grenzen gibt, könnt ihr dort selbst erleben.

Wer schon einmal in der Kiefernstraße war, weiß wie außergewöhnlich und bunt dieser Ort ist. Aus der Hausbesetzer-Szene heraus in den 1980er Jahren bekannt geworden, versprüht die Straße heute ebenfalls noch ihren alternativen Charme. Bauwagen und Skater-Rampen zieren die Straße, ebenso wie Wandmalereien, Kreuzworträtsel und Blumen. Mitten drin: Der Kiefernclub. Seit jeher dort ansässig, bietet er Kindern und Jugendlichen Freizeitangebote. Neben dem normalen Programm, ist im vergangenen Jahr auch die #LEGLOS-Werkstatt gestartet, die in diesem Jahr mit der Kiefernstraße ihre passende Heimat gefunden hat.

Hinter dem Streetart-Konzept steckt Klaus Martin Becker. Becker arbeitet mit unterschiedlichen Künstlern zusammen und präsentiert ein umfassendes Programm. Aber nicht nur Kinder und Jugendliche haben Spaß daran: "Streetart ist für Jung und Alt", erklärt  Becker zum Start der Werkstatt "auch Erwachsene werden schnell kreativ." Genug Möglichkeiten sich zu auszuprobieren gibt es dazu. Kalligraphie mit Freddie, Siebdruck oder Schmuck-Upcycling mit Opty, Patches mit Sebastian Busch und Stickern mit Benni gehören zum Programm. Sich selber ausprobieren kann man sich auch mit ausreichender Schutzkleidung am Bauwagen. Hier können Tags ungehindert ihren Platz finden. 

Highlight der Eröffnung ist die Vorstellung der Tag-Edition von #Leglos. Nach der ersten Streetart-Veröffentlichung dreht sich die neue Ausgabe rund um den eigenen Schriftzug. Immer wieder kommen Düsseldorfs Tagger zu Wort und eröffnen Einblicke in ihre Arbeit. Die Macher Melanie Köhn und André Hobusch zeigten sich sichtlich erleichtert über die Veröffentlichung ihrer "Herzensangelegenheit". Einige Monate intensiver Arbeit sind vergangen, nun können sie mit Start der #Werkstatt Einblicke in das zweite Buch über die Kunst des Taggings geben. Einlesen und erwerben kann man die Exemplare vor Ort in der Kiefernstraße. Da heißt es dann auch gleich: "Leg los!"

Wir verlosen ein Exemplar: Sende eine Mail bis zum 1. Mai 2017 mit dem Stichwort "Tag" an info@youpod.de oder als Nachricht auf Instagram, Facebook oder Snapchat (youpod_de).

von youpod

Kommentar verfassen

Bitte fülle alle Felder aus die mit * markiert sind.