Düsseldorfer Jugendportal

Sprich über deine Stadt!

640 640 1000 1000 1000

Wer verdient an deinem Turnschuh?

Dass so ein Sportschuh ganz locker 100 Euro oder sogar mehr kosten kann, wundert einen ja kaum noch. Aber wo bleibt die ganze Kohle eigentlich? Und wie viel hat eine asiatische Näherin davon?

Wer verdient wie viel?

Die Antwort auf die letzte Frage, wenn wir mal von einem Preis von genau 100 Euro ausgehen: Ihr Lohn beträgt pro Schuh ungefähr 40 Cent. Bleiben 99,60 Euro, die verteilt werden wollen. Schaun wir doch mal:

Das Schuhgeschäft bekommt etwa 50 Prozent, legt somit auf den Einkaufspreis eines Schuhs seinerseits noch mal die gleiche Summe drauf (oder anders: es bekommt den Schuh für 50 Euro und verkauft ihn für 100 Euro). Mit "Marke" sind Forschung (11 Prozent), Werbung (8,5 Prozent) sowie der Profit der Herstellerfirma (13,5 Prozent) gemeint. 

Für Transport und Steuern gehen noch mal 5 Prozent und für die Produktion in der Fabrik sowie den dortigen Gewinn noch mal 4 Prozent drauf. Das Material ist da noch nicht mitgerechnet - und das sind 8 Prozent. Hmm, gerade mal 8 Euro Materialwert bei einem Sportschuh für 100 Euro, da schau her!

Näherinnen bekommen wenig

Ja, und der Lohn der Näherin ist dann die kleine, grüne Schuhspitze, in die keine erkennbare Prozentzahl mehr reingepasst hat. Nun muss man fairerweise sagen, dass diese Zahl nirgendwo auf der Welt so groß wäre, dass es im Bild für den ganzen Schuhabsatz reichen würde. Aber genau das ist es: Es braucht eigentlich gar nicht so viel, um von einem fairen Lohn zu sprechen. 36 Cent mehr pro Schuh wären schon gar nicht so übel. Und theoretisch wohl auch machbar, wenn man sieht, wie problemlos da beträchtliche Summen auf den Preis aufgeschlagen werden, um all die anderen Teile der Produktion zu finanzieren!

Was du tun kannst

Tun kann man als Käufer nur wenig gegen diese Situation. Jedenfalls, so lange nicht Sportschuhe "aus fairem Handel" in den Regalen stehen - wobei man natürlich trotzdem danach suchen kann. Bei anderen Produkten gibt es das ja schon. Wenn ihr aber mal welche seht, sollte denen der Vorzug beim Kauf gegeben werden - rein theoretisch dürften sie ja auch nur 36 Cent teurer sein ...

Zu vielen anderen, ähnlichen Themen gibt es für Jugendliche auch einen Flyer von der "Landesarbeitsgemeinschaft Agenda21" zum Download, und zwar unter www.lag21.de!


Dieser Artikel stammt vom Online-Jugendmagazin der Verbraucherzentrale NRW, checked4you.

640 640 1000 1000 1000

von checked4you/Verbraucherzentrale

Kommentar verfassen

Bitte fülle alle Felder aus die mit * markiert sind.